Link verschicken   Drucken
 

Stiftung "Alte Häuser"


Allgemeine Informationen

Eine Stiftung in Treuenbrietzen und für die Ortsteile der Stadt

Stiftung "Alte Häuser"

Die Aufgaben der Sanierung des alten Gebäudebestandes in Treuenbrietzen und Umgebung, ist ohne Ausnutzung aller Finanzierungsmöglichkeiten für den Eigentümer von Denkmalen nur noch schwer durchführbar. Eine Stiftung ist hierfür das geeignete Instrument, denn sie ist ihrer Natur nach durch das Element der Dauer geprägt. Während andere gemeinnützige Einrichtungen, wie eingetragene Vereine, dazu verpflichtet sind, eingenommene Spendenmittel alsbald wieder auszugeben, kann eine Stiftung auf Dauer Vermögen bilden. Das zur Verfügung gestellte Stiftungskapital wird festgelegt. Zur Erfüllung des vom Stifter festgelegten Stiftungszwecks z.B. Erhaltungsmaßnahmen an einem von ihm bestimmten Denkmal stehen die jährlichen Kapitalerträge zur Verfügung. Stifter haben seit über tausend Jahren die reiche deutsche Kulturlandschaft mitgeprägt. Die uns überlieferten baulichen Kulturschätze für die Nachwelt zu erhalten und zu pflegen, dies könnte eine große Aufgabe für Stifter unserer Zeit sein. 

 

Treuenbrietzen und Umgebung:

Die idyllische Kleinstadt mit mittelalterlichem Stadtkern liegt am Nordrand des Niederen Flämings einem mit weitem Kiefern- und Mischwäldern bestückten eiszeitlichen Landrücken. Die historische Altstadt mit den vielen denkmalgeschützten Häusern umgibt ein 1868 geschaffener Grüngürtel, welcher zur Erholung der Bürger angelegt wurde. Kleine Gassen und schöne mittelalterliche Plätze laden zum Verweilen ein.

 

Treuenbrietzen und Umgebung

 

Wirkungsbereich

Die Stiftung „Alte Häuser“ in Treuenbrietzen wurde im Jahre 2003 von der Stadt Treuenbrietzen errichtet. Sie ist eine Treuhandstiftung in der Obhut Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Die Stiftung wirkt im Einzugsbereich der Stadt

 

Treuenbrietzen und ihrer Ortsteile.

 

Wirkungsbereich

Stiftungszweck

Der Stiftungszweck ist die Förderung der Denkmalpflege, die Sanierung, Restaurierung, Erhaltung und Pflege der nach dem Denkmalschutzgesetz des Landes Brandenburg anerkannten Denkmale in Treuenbrietzen und deren angrenzenden Ortsteile. Die Stiftung fördert denkmalpflegerische Maßnahmen aus den Erträgen des Stiftungskapitals oder durch Spenden. Der Vorstand der Stiftung entscheidet über die Vergabe der Mittel.

 

Stiftungszweck

Unterstützung durch die Stiftung

Die finanzielle Unterstützung beim Erhalt wertvoller historischer Bauten, wie Kirchen, Wohnhäuser und deren Nebenanlagen sowie einzelner, historischer Bauteile (Fenster, Türen, Tore, Laubengänge usw.) wird im immer größeren Maße erforderlich. Die Stiftung „Alte Häuser“ kann unabhängig agieren und Mittel da einsetzen, wo diese dringend benötigt werden. Sie hilft dort, wo die Mittel für die Restaurierung wertvoller Bauelemente durch den Eigentümer allein nicht erbracht werden kann. Dadurch unterstützt sie auch die örtlichen Handwerksbetriebe, wenn Maßnahmen dank der Hilfe der Stiftung umgesetzt werden können.

 

Unterstützung durch die Stiftung

Diese Objekte brauchen unsere Hilfe

 Landschafts- und Kulturdenkmale:

- der Pauckertring in Treuenbrietzen

- das Himmeldenkmal

- Einzelne Elemente wie Haustüren, Tore, Fassadenschmuckteile u.v.m.

 

Erfolge der Stiftung

Erfolge der Stiftung

Die Stiftung ist seit der Gründung im Jahre 2003 bereits jetzt ein zusätzliches Instrument der Sanierung unserer Denkmale geworden.In den vergangenen Jahren konnten Gelder ausgereicht werden. Hierzu zählen u. a. das Eingangstor der Neuen Marktstraße 5 und die Fenster des Hauses Hinter der Mauer 6.

Durch die Zuschüsse der Deutschen Stiftung Denkmalschutz waren in Treuenbrietzen u. a. die Sanierung dieser Häuser möglich:

  • Großstraße 1
  • Großstraße 111
  • Großstraße 112
  • Großstraße 116
  • Hinter der Mauer 6

 

Spenden für die Stiftung

Spenden für die Stiftung

Die Stiftung ist als Aufbaustiftung konzipiert.


Sie können stiften für:

  • den Aufbau des Stammkapitals
  •  die die Sanierung, Restaurierung,
  • Erhaltung und Pflege der Denkmale
  • ein Denkmal Ihrer Wahl

Spenden sind auch als Sachspenden sehr willkommen.

Unsere Ansprechpartner beraten Sie hierzu gern.

Spendenkonto

Commerzbank vormals Dresdner Bank, Köln

IBAN: DE06 3708 0040 0261 6130 10

BIC: DRESDEFF370

Bitte Verwendungszweck angeben.

Ihre Spenden können Sie steuerlich beim Finanzamt absetzen. Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihre vollständige Adresse an, damit wir Ihnen eine Zuwendungs-bestätigung senden können.

Als Dank überreicht Ihnen die Stadt zusätzlich eine Stifter- bzw. Spenden-urkunde.

 

Stiftungsadresse

In Bonn:

Stiftung "Alte Häuser"

c/o Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Kathleen Rottmann

Schlegelstr. 1

53113 Bonn

Telefon: 0228 – 90 91 212

Kathleen.Rottmann@denkmalschutz.de

 

Der Vorstand

Herr Jörg-Peter Bensch (Vorsitzender), Johanniter-Krankenhaus im Fläming GmbH

Herr Michael Knape (stellv. Vorsitzender), Bürgermeister der Stadt Treuenbrietzen

Elke Freiin von Wüllenweber, Vertreterin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz


Ansprechpartner

Bauverwaltung
Großstraße 105
14929 Treuenbrietzen

Herr Höhne
Großstraße 105
14929 Treuenbrietzen
Telefon (033748) 74715
Telefax (033748) 74786
E-Mail

ÖFFNUNGSZEITEN
 

Dienstag 

09:00 - 12:00 / 13:00 - 18:00 Uhr 

Donnerstag 

09:00 - 12:00 / 13:00 - 15:00 Uhr 

 

 Donnerstag (Bürgerbüro) 

09:00 - 12:00 / 13:00 - 16:00 Uhr 

 
 
KONTAKT
 

Stadtverwaltung Treuenbrietzen
Großstraße 105
14929 Treuenbrietzen

 

Telefon: 033748 / 7470
Fax: 033748 / 74780

E-Mail: